Reiki Harmonie für Körper, Geist und Seele
1.Grad Sie erfahren vieles über die Geschichte von Reiki und seiner Wirkungsweise. Erlernen die Grundpositionen der Voll- und Kurzbehandlung. Erfahren wie Sie Reiki bei sich selbst und bei anderen anwenden, auch bei Tieren und Pflanzen. Es werden vier Einstimmungen vorgenommen, und danach steht Ihnen sofort und für das ganze Leben Reiki zur Verfügung. 2.Grad Traditionell werden drei weitere Einstimmungen vorgenommen, für jedes Symbol (das Kraft- und Schutzsymbol, das Mentalsymbol und das Verbindungssymbol) eine. Sie erlernen die drei Reikisymbole und die dazugehörenden Mantren, die Fernbehandlung und erfahren, dass Sie Reiki versenden können, unabhängig von Zeit und Raum. Das hört sich jetzt vielleicht noch etwas fremd an, aber Sie werden in diesem Seminar Ihre ganz eigenen Erfahrungen machen. Nach der Einstimmung in den 2. Grad ist der Energiefluss enorm verstärkt. Ursprünglich gab es drei Grade, der dritte Grad beinhaltete immer auch den Lehrergrad. Heute wird der dritte Grad meist unterteilt in: Meister und Lehrer. Es gibt also durchaus Reikimeister, die keine Reikilehrer sind. Jeder Reikilehrer ist aber immer auch Reikimeister. 3. Grad Meister Bei der Einstimmung zum dritten Reiki-Grad erfolgt die Einstimmung auf das Meistersymbol. Die Einweihung zum Reikimeister erfolgt meist frühestens ein Jahr nach der ersten Reikieinstimmung, damit der Reiki-Praktizierende seinen Reikiweg meistern kann. Lehrergrad Neben intensiven Gesprächen geht es um das Erlernen der Einweihungszeremonie, das Durchführen von Seminaren und einfach um alles, was zum "Lehrersein" dazu gehört.